OnlineGaming24.net

Freitag, 20. Juni 2014

Freitag, 20.6


Ich bin Alma. Ich bin 14 Jahre alt. Mit zwei Freunden habe ich das Buch „Wie wir Schule machen“ geschrieben. Es geht um Schule und wie wir sie finden und wie es uns an unserer Schule geht.
Ich gehe auf die Evangelische Schule Berlin Zentrum. In der Mitte von Berlin. Wir haben wahrscheinlich die hässlichste Schule der Welt, aber innen weht ein ganz anderer Geist.
Ganz vielen Kinder geht es auf ihren Schulen nicht gut. Ich möchte, dass sich das Schulsystem an die Schüler anpasst und nicht umgekehrt. Die Schule soll achtsam den Schülern gegenüber sein. Dann geht es allen besser und auch den Lehrern. 

An meiner Schule haben wir schon richtig viel umgesetzt. Unsere Fächer heißen z.B.“Verantwortung“ und „Herausforderung“. Wir machen Projekte in denen wir über uns hinaus wachsen und fürs Leben lernen. In unseren Lernbüros können wir unser Lerntempo selbst bestimmen und sogar den Test schreiben, wenn wir dafür bereit sind. Jeden zweiten Freitag treffen wir uns mit unserem persönlichen Lernbegleiter, unserem Tutor. Wir überlegen uns ein Wochenziel und Wertschätzen uns selbst. Die Evangelische Schule Berlin Zentrum wurde 2007 von ein paar Eltern gegründet. Dazu kam extra Frau Rasfeld aus Essen.

Meine Freunde und ich wollen versuchen jedem Kind eine Stimme zu Schule zu geben. Dafür haben wir unseren eigenen Pisa-Test entwickelt. Unsere Fragen gehen aber nicht in Richtung Mathe oder so, sondern wir stellen Fragen wie: Wie sieht deine Traumschule aus oder beschreibe die Beziehung zwischen dir und deinem Lehrer. Bis jetzt haben wir schon über 700 Fragebögen zurückbekommen. Manchmal kommen schöne Antworten und leider aber auch manchmal Antworten die nicht so toll sind. Bei der Frage beschreibe die Beziehung zwischen dir und deinem Lehrer hat eine Schülerin mal gesagt: „gescheitert“. Das ist doch echt deprimierend. Andererseits haben wirklich viele Schüler tolle Ideen, wie man Schule machen könnte und was man unbedingt verändern sollte. 

Ich finde die Schüler sollten mehr zu Wort kommen. Wir sind doch eigentlich die um die es in der Schule geht.

An meiner Schule haben wir sehr viel verändert und es hat gut geklappt. Man muss einfach den Mut haben und sich trauen.
In meinem Blog will ich euch Geschichten erzählen, die ich selbst erlebt habe oder die ich von Freunden und Bekannten habe.

Jede Montag werde ich eine neue Geschichte erzählen.
Ich freue mich total diesen Blog zu schreiben und ich hoffe, euch gefällt er auch!
Viele Grüße
Alma

Kommentare:

  1. Liebe Alma,

    da wünsche ich Dir mit Deinem Blog viel Freude und Resonanz! :-)

    Herzliche Grüße aus Düsseldorf,
    Ulrike

    AntwortenLöschen